Vorsorgeuntersuchungen
U2 bis J2

Prävention in der Kinder- und Jugendmedizin

Bitte vereinbaren Sie die Termine zu den Vorsorge­untersuchungen mindestens 2-3 Wochen vor dem gewünschten Termin und beachten Sie dabei die auf dem „gelben Heft“ angegebenen Zeitfenster. Sie werden dazu in der Regel auch vom hessischen Kindervorsorgezentrum per Post informiert.

Sollte die Vorsorge­untersuchung U2 (z.B. bei ambulanter Geburt) nicht in der Geburtsklinik stattgefunden haben, komme ich hierfür gerne zu Ihnen nach Hause.

Bringen Sie zu den Untersuchungsterminen bitte immer das gelbe Heft, den Impfpass und weitere wichtige Unterlagen wie Arztberichte oder sonstige mir nicht bereits vorliegende Vorbefunde mit.

Die Untersuchungen dauern je nach Alter des Kindes zwischen 30 und 60 Minuten; planen Sie also ent­spre­chend Zeit für den Praxis­aufenthalt ein.

Wenn Sie spezielle Fragen an mich haben, empfiehlt es sich, diese zuhause aufzuschreiben.

Die Kinder sollten zur Untersuchung möglichst nicht müde und hungrig sein, da ansonsten die Konzentration und Mitarbeit beeinträchtigt werden können.

Terminplan/Zeitfenster

Vorsorgeuntersuchungen:

U23. – 10. Lebenstag
U34. – 5. Lebenswoche
U43. – 4. Lebensmonat
U56. – 7. Lebensmonat
U610. – 12. Lebensmonat
U721. – 24. Lebensmonat
U7a34. – 36. Lebensmonat
U846. – 48. Lebensmonat
U960. – 64. Lebensmonat
U108. – 9. Lebensjahr
U1110. – 11. Lebensjahr

Jugendgesundheitsuntersuchungen:

J113. – 14. Lebensjahr
J216. – 17. Lebensjahr

Vorsorgetermine sind in der Regel angenehme Termine (kein „Piks“, gesundes Kind) und am Ende gibt es immer eine kleine Belohnung.

In diesem Sinne können Sie Ihr Kind zuhause auch schon darauf vorbereiten. Hilfreich dafür sind ent­spre­chende Bilder­bücher und das Anschaffen eines „Arztkoffers“ für ihr Kind, mit dem Sie einige Unter­suchungen zuhause vorab durch­spielen können.